Die Violetten werden am Sonntag (15.30 Uhr) in der 25. Runde der Fußball-Bundesliga gegen Red Bull Salzburg zu "Reds". Austria Wien tritt gegen den Spitzenreiter im Horr-Stadion in roten Dressen, roten Hosen und roten Stutzen an, spielt mit einem roten Ball und tauscht die weißen gegen rote Tornetze aus. Der Tabellenvierte unterstützt mit Ausrüster Nike eine Aktion für AIDS-Kranke in Afrika.

Hinter der weltweiten Initiative "Lace Up, Save Lives", die von Bono, dem Frontman der irischen Kultgruppe U2, ins Leben gerufen wurde, steht u.a. der ivorische Torjäger des Chelsea FC, Didier Drogba, als Symbolfigur.

"Als Fußball-Club tragen wir auch eine hohe soziale Verantwortung, somit ist es für uns selbstverständlich, dass wir im Kampf gegen HIV/AIDS ein Zeichen setzen. Wir sind stolz wie viele internationale Spitzenteams unserer Beitrag leisten zu können", sagte Austrias Wirtschaftsvorstand Markus Kraetschmer.

Wie der zweite Schlager der Runde, Sturm Garz gegen Rapid am Samstag (18.00 Uhr), der bereits seit Tagen restlos ausverkauft ist, verspricht auch die Partie Austria gegen Salzburg guten Besuch. Bis Mittwoch waren bereits an die 8.000 der 11.500 aufgelegten Eintrittskarten verkauft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel