Der Kroate Ivica Kostelic hat am Samstag bei den offenen Österreichischen Alpinski-Meisterschaften den Super-G gewonnen, der zweitplatzierte Steirer Klaus Kröll hatte 0,92 Sekunden Rückstand und holte sich den rot-weiß-roten Titel vor Manuel Kramer und Romed Baumann. Bei den Damen setzte sich Elisabeth Görgl vor Andrea Fischbacher und Stefanie Moser durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel