Die zweite Saison-Niederlage in der serbischen Fußball-Liga hat Vladimir Petrovic am Wochenende den Posten als Trainer von Roter Stern Belgrad gekostet. Der 54-jährige, der erst im Sommer verpflichtet worden war, musste nach der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Metalac Gornij Milanovac gehen. Roter Stern führt nach der 19. Runde mit zwei Punkten Vorsprung auf Double-Gewinner Partizan Belgrad (47).

Die Niederlage von Roter Stern und damit der vorzeitige Abschied des Feldherrn wurde erst knapp vor dem Abpfiff des Spiels am Wochenende durch ein Tor von Srdan Simovic besiegelt. Als Nachfolger des Ex-Teamspielers Petrovic wurde der vier Jahre jüngere Nachwuchschef Ratko Dostanic, der die Mannschaft auch schon 2004/05 betreut hatte, eingesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel