Ian Watmore, der Generaldirektor des englischen Fußball-Verbandes (FA), ist am Montag überraschend zurückgetreten. Der englische Verbands-Vorsitzende David Triesman sagte, dass ihm Watmore bereits am Freitag über diesen Schritt informiert habe. "Ich habe ihn daraufhin gebeten, seinen Entschluss über das Wochenende nochmals zu überdenken, doch er hat daran festgehalten.

Das muss ich mit Bedauern akzeptieren", erklärte Triesman auf der Verbands-Homepage. Watmore hat das Amt des FA-Generaldirektors nicht einmal ein Jahr ausgeübt. Laut Medienberichten sollen Probleme mit Triesman der Grund für den Rücktritt gewesen sein. Wer seine Nachfolge antreten wird, ist noch ungewiss. Die FA glaubt nicht, dass Watmores Entscheidung negative Auswirkungen auf Englands Bewerbung für die WM 2018 haben werde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel