Werder Bremen steht zum zehnten Mal im Finale des deutschen Fußball-Cups. Die Hanseaten gewannen das Halbfinale gegen den letzten noch im Wettbewerb verbliebenen Zweitligisten, den FC Augsburg, mit 2:0. Die Tore für den Titelverteidiger vor 30.000 Zuschauern in Bremen erzielten Marko Marin (30.) und Claudio Pizarro (84.). ÖFB-Verteidiger Sebastian Prödl saß bei den Bremern auf der Bank.

Bremens Gegner für das Endspiel am 15. Mai im Berliner Olympiastadion wird im zweiten Halbfinale am Mittwoch zwischen dem FC Schalke 04 und Rekord-Cupsieger FC Bayern München ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel