Für Nina Aigner bedeutet das Fußball-WM-Qualifikationsmatch am Donnerstag (20.00 Uhr) im Stadion an der Londoner Loftus Road gegen England den Abschied von der ÖFB-Frauen-Nationalmannschaft. Die 29-Jährige, die es seit 1998 auf 38 Länderspiele und 8 Tore brachte, will sich künftig mehr ihrem Verein FC Bayern und der beruflichen Karriere widmen.

Die Entscheidung fiel der Oberösterreicherin nicht leicht. "Nach zwölf schönen und entwicklungsreichen Jahren im Nationalteam möchte ich mich nun einem anderen Lebensabschnitt widmen. Ich möchte mich in Zukunft mehr auf meine berufliche Weiterentwicklung und das Leben nach dem Fußball konzentrieren", erklärte Aigner. Für die Bayern, bei denen sie noch bis 2012 unter Vertrag steht, erzielte die Kickerin in 156 Partien 102 Treffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel