Chelsea hat seine Chance auf den Titel in der englischen Fußball-Meisterschaft gewahrt. Die "Blues" gewannen am Mittwoch beim so gut wie abgestiegenen und derzeit wegen drohender Pleite unter Zwangsverwaltung stehenden FC Portsmouth mit 5:0. Damit verkürzten die Londoner den Rückstand auf Premier-League-Spitzenreiter Manchester United auf einen Zähler.

Die Doppel-Torschützen Didier Drogba (32./77. Minute) und Florent Malouda (50./60.) sowie Frank Lampard (90.) sorgten für den klaren Auswärtssieg. Im Kampf um Rang vier und damit einen Platz in der Champions-League-Qualifikation konnten sowohl Manchester City (0:2 gegen Everton/erste Saison-Heimniederlage) als auch Aston Villa (1:1 gegen Sunderland) keine großen Schritte tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel