Das Vorarlberger Derby am Tabellenende der Fußball-Erste-Liga hat am Dienstag einen 2:0-(1:0)-Erfolg für FC Lustenau gebracht, der damit den Vorsprung auf den unterlegenen FC Dornbirn auf acht Punkte erhöht hat und auf Rang neun nach vor stieß. Die Treffer erzielten Baldauf (23.) und Fröschl (63.).

Für die Lustenauer war es erst der dritte Sieg in den jüngsten 18 Runden und erst der zweite volle Erfolg 2010 neben einem Remis und drei Niederlagen. Die Dornbirner Meisterschafts-Auftritte in der Fremde gleichen einem Trauerspiel - 1 Sieg, 2 Remis, 10 Niederlagen.

Am Beginn der Partie versuchte Dornbirn Akzente zu setzen, nach dem Treffer von Baldauf nach einem Batir-Freistoß agierten die Gastgeber in der jedoch etwas zerfahrenen und vom Abstiegskampf geprägten Partie spielfreudiger. In der 63. Minute sorgte Fröschl für die Vorentscheidung, er brachte den Ball nach einem von ihm fabrizierten Lattenpendler im Nachschuss im Tor unter. Der Sieg für die routinierteren und konsequenteren Lustenauer war verdient, es war der erste in einem Vorarlberger Derby in der ganzen Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel