Der Hamburger SV hat seinen Abwärtstrend in der deutschen Fußball-Bundesliga gestoppt. Dank eines Treffers von Ruud van Nistelrooy in der 88. Minute gewannen die zuvor viermal sieglos gebliebenen Hanseaten am Sonntag ihr Punktspiel beim VfL Bochum mit 2:1 (1:1) und halten damit Kurs auf die erneute Teilnahme am internationalen Geschäft.

Robert Tesche hatte den Europa-League-Halbfinalisten in Führung gebracht (18.), Zlatko Dedic (32.) vor 25.780 Zuschauern für die Bochumer ausgeglichen. Nach dem erneuten Rückschlag steckt der VfL als Tabellen-15. weiter tief in der Gefahrenzone. Christian Fuchs wurde bei Bochum in der 62. Minute eingewechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel