Die algerische Nationalmannschaft bereitet sich in der Schweiz auf die WM-Endrunde in Südafrika vor. In der Höhenluft von Crans Montana sollen vom 13. bis 27. Mai die Grundlagen für den Erfolg in der Gruppe C mit den Gegnern Slowenien, England und den USA gelegt werden. Auch die Schweiz absolviert einen Teil ihrer Vorbereitung vom 25. Mai bis 4. Juni in dem ehemaligen Ski-WM-Schauplatz im Wallis.

Wie der algerische Verband auf seiner Internetseite mitteilte, bezieht die Auswahl nach dem Trainingslager in der Schweiz und einem Länderspiel in Dublin gegen Irland am 28. Mai Quartier in Deutschland. Am 5. Juni steigt die WM-Generalprobe gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Nürnberg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel