Johannes Ertl hat am Samstag mit seinem Club Crystal Palace den Klassenerhalt in der zweithöchsten englischen Fußball-Liga geschafft. In einem wahren Thriller im Hillsborough-Stadion erkämpften die Londoner, bei denen der Steirer durchspielte, gegen Sheffield Wednesday ein 2:2. Damit muss Wednesday absteigen, Crystal Palace ist trotz eines Zehn-Punkte-Abzugs wegen Finanzproblemen gerettet.

Schon vor der letzten Runde waren Newcastle United und West Bromwich Albion als Aufsteiger in die Premier League festgestanden. Den letzten freien Platz in Englands Eliteliga spielen Blackpool, Nottingham Forest, Cardiff City und Leicester City in Play-offs untereinander aus.

Middlesbrough verlor zum Abschluss ohne den verletzten Emanuel Pogatetz auswärts gegen Leicester City 0:2 und beendete die Saison auf Rang elf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel