Der deutsche Club Schalke 04 hat ein schlechtes Geschäftsjahr 2009 hinter sich. Der Umsatz ging ohne Teilnahme am Europacup um 14,5 Prozent auf 119 Millionen Euro zurück. Es gab einen Verlust von fast 17 Millionen Euro. Ende des vergangenen Jahres betrugen die Schulden des Vereins 135 Millionen Euro. Die Verbindlichkeiten des gesamten Schalker Konzerns beliefen sich auf fast 250 Millionen Euro.

"Das Ergebnis ist alles andere als zum Jubeln", gab der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies zu. Ein Grund für Optimismus ist jedoch das Erreichen der Champions League mit erwarteten Mehreinnahmen von mindestens 20 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel