Montreal Impact wird ab der Saison 2012 das 19. Team der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS). Das gab Liga-Chef Don Garber am Freitag in New York bekannt. "Montreal wird endlich den Fußball haben, den es verdient. Es wurde auch Zeit", erklärte Vereinspräsident Joey Saputo. Derzeit spielt die Mannschaft noch in der zweiten Division der United States Soccer Federation.

Neben dem Toronto FC und den im kommenden Jahr zur Liga stoßenden Vancouver Whitecaps ist Montreal Impact das dritte kanadische Team der MLS. Die Heimstätte wird das 20.000 Zuschauern Platz bietende Saputo Stadium. Einige Partien sollen auch im Olympiastadion ausgetragen werden, das eine Kapazität von 50.000 Plätzen hat. Garber betonte zudem, dass er sich einen zweiten MLS-Verein in New York vorstellen könne. Dies sei jedoch frühestens zur Saison 2013 realisierbar. Derzeit sind die New York Red Bulls das einzige Team aus "Big Apple".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel