Japans Fußball-Teamchef Takeshi Okada hat ein WM-Aufgebot ohne größere Überraschungen nominiert. Im 23-Mann-Kader für das Turnier in Südafrika stehen mit Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg), Keisuke Honda (ZSKA Moskau), Daisuke Matsui (Grenoble) und Takayuki Morimoto (Catania) nur vier Spieler, die für europäischen Vereine tätig sind. Japan trifft in Gruppe E auf Kamerun, die Niederlande und Dänemark.

Japans 23-Mann-Kader für die WM: Tor: Seigo Narazaki (Nagoya Grampus), Eiji Kawashima (Kawasaki Frontale), Yoshikatsu Kawaguchi (Jubilo Iwata) Abwehr: Yuji Nakazawa (Yokohama Marinos), Marcus Tulio Tanaka (Nagoya Grampus), Yuichi Komano (Jubilo Iwata), Daiki Iwamasa (Kashima Antlers), Yasuyuki Konno (FC Tokyo), Yuto Nagatomo (FC Tokyo), Atsuto Uchida (Kashima Antlers) Mittelfeld: Shunsuke Nakamura (Yokohama Marinos), Yasuhito Endo (Gamba Osaka), Kengo Nakamura (Kawasaki Frontale), Junichi Inamoto (Kawasaki Frontale), Yuki Abe (Urawa Red Diamonds), Makoto Hasebe (Wolfsburg/GER), Keisuke Honda (ZSKA Moskau/RUS), Daisuke Matsui (Grenoble/FRA) Angriff: Shinji Okazaki (Shimizu S-Pulse), Keiji Tamada (Nagoya Grampus), Yasuhito Okubo (Vissel Kobe), Kisho Yano (Albirex Niigata), Takayuki Morimoto (Catania/ITA).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel