Der slowenische Teamchef Matjaz Kek wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika auf Klemen Lavric verzichten. Der Angreifer von Sturm Graz, der in der laufenden Bundesliga-Saison bei acht Toren hält, hatte sich zuletzt Hoffnungen auf eine Einberufung gemacht. In dem 30 Mann umfassenden Kader stehen mit Elvedin Dzinic, Aleksandar Rajcevic, Jan Koprivec und Tim Matavz vier Debütanten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel