Der FC Dornbirn, der bereits als Absteiger feststeht, hat für das Finish der Ersten Liga abermals den Fußball-Trainer gewechselt. Am Montag übergab Interimscoach Günther Kerber seinen Job an den bisherigen Co-Trainer Erwin Wawra, der die Mannschaft in den letzten zwei Saisonspielen gegen Austria Wien Amateure (auswärts) und SKNV St. Pölten (heim) betreuen wird.

Kerber hatte den Job erst vor zwei Wochen vom Niederländer Armand Benneker übernommen, war dann gegen SCR Altach, Wacker Innsbruck und FC Admira auf der Trainerbank gesessen. Wegen eines Schul-Projekts fand Kerber jedoch wenig Zeit für die Kampfmannschaft, sodass nun abermals ein Wechsel erfolgte. Mit dem beurlaubten Benneker wird es nach seiner Rückkehr aus seiner Heimat Niederlande ein Gespräch über die Zukunft geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel