Der italienische Erstligist FC Parma, der am Sonntag die italienische Meisterschaft mit 52 Punkten auf dem achten Tabellenplatz abgeschlossen hat, verliert seinen Trainer Francesco Guidolin. Der Coach verabschiedete sich am Montag von dem Verein. Ihm winkt ein Vertrag beim Topligisten Udinese Calcio, der ihm ein Jahresgehalt von einer Million Euro anbietet, berichteten italienische Medien.

Der 55-jährige Guidolin hatte Udinese bereits in der Saison 1998-1999 trainiert. Bei Udinese ersetzt er Coach Pasquale Marino, der seit drei Jahren in Udine trainiert. Nach italienischen Medienberichten könnte Marino Guidolin auf der Trainerbank von Parma nachfolgen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel