Chiles Fußball-Teamchef Marcelo Bielsa hat nach der 0:1-Pleite am Wochenende auswärts gegen Mexiko fünf Spieler aus seinem Kader für das Turnier für Südafrika eliminiert. Die WM werden die Mittelfeldspieler Pedro Morales (Dinamo Zagreb), Manuel Iturra (Universidad Chile), Charles Arangzuiz und Pedro Fuenzalida (beide Colo Clolo) sowie Stürmer Jaime Valdes (Atalanta Bergamo) als Zuschauer erleben.

Außer Valdes, der unter Bielsa noch nie spielte, waren im Azteken-Stadion alle zum Einsatz gekommen, wobei Iturra eine Minute nach seiner Einwechslung mit der Roten Karte (60.) vom Platz flog. Für ihn war es der zweite Ausschluss innerhalb von nur fünf Tagen, nachdem er im Viertelfinal-Hinspiel zum Libertadores Cup zwischen Flamengo Rio de Janeiro und Universidad Chile (2:3) knapp vor der Pause vorzeitig unter die Dusche hatte müssen.

Bielsa muss sein derzeitiges 25-Mann-Aufgebot vor WM-Beginn noch um weitere zwei Spieler auf 23 Leute reduzieren. Die Südamerikaner treffen am Kap in Gruppe H auf Europameister Spanien, die Schweiz und Honduras.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel