Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona reist mit einem Staraufgebot zur Fußball-WM nach Südafrika. Etwas überraschend nicht im Kader des zweifachen Weltmeisters stehen aber neben Rekord-Teamspieler Javier Zanetti (Inter Mailand) auch Ezequiel Lavezzi (Napoli) und Fabricio Coloccini (Newcastle). Jener Mann, der Zanetti aus dem Aufgebot verdrängt haben dürfte, ist Ariel Garce (Colon).

Angeführt wird die offensiv enorm stark besetzte Auswahl wie erwartet vom weltbesten Fußballer Lionel Messi. Neben Messi verfügt man mit Carlos Tevez, Gonzalo Higuain, Diego Milito und Sergio Aguero über weitere geballte Klasse im Angriff. In Argentinien rechnet man nach der Kaderbekanntgabe damit, dass Maradona im Auftaktmatch der Gruppe B am 12. Juni in Johannesburg gegen Nigeria mit vier Zentral-Verteidigern beginnen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel