Die Austria Amateure haben in der 32. Runde der Fußball-Erste-Liga am Freitag einen 2:1-Sieg gegen Schlusslicht FC Dornbirn gefeiert. Bei seinem vorletzten Auftritt in der zweithöchsten Spielklasse war der Fixabsteiger spielbestimmend, Rade Djokic entschied mit einem Doppelpack die Partie zugunsten der Gastgeber.

Während die Wiener nach vier Niederlagen en suite wieder voll punkteten, kassierten die Vorarlberger, die in Sachen Lizenz noch auf die letzte Instanz hoffen, die bereits siebente Schlappe hintereinander (Torverhältnis 2:25).

Rade Djokic brachte die Hausherren in der 15 Minute mit 1:0 in Führung und erhöhte nach einem Hands von Beugre rund zehn Minuten darauf aus einem Elfmeter das 2:0 (24.). Der Franko-Ivorer Domoraud hielt die Gäste mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 aus einem Konter noch vor der Pause (38.) im Spiel, zuvor hatte sich freilich Harrer einen schweren Defensiv-Schnitzer geleistet. In der 63. Minute vergab Mayer allein vor Arnberger die Riesenchance auf den Ausgleich, der Veilchen-Goalie parierte jedoch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel