Keinen Sieger hat es am Freitagabend im direkten Duell um den vierten Tabellenplatz in der Ersten Liga gegeben. Der SKNV St. Pölten und der SC Austria Lustenau trennten sich in der 32. und vorletzten Runde 1:1. Damit bleiben die Teams mit jeweils 50 Punkten punktgleich, die Niederösterreicher liegen aufgrund des besseren Torverhältnisses voran.

Die Partie war lange an Höhepunkten arm, doch kurz vor der Pause nahm sie Fahrt auf. Lustenau-Stürmer Amadou Rabihou brachte sein Team in der 39. Minute in Führung, kurz nach der Pause glichen die Gastgeber jedoch nach schöner Vorarbeit von Jiri Lenko und Flugkopfball von Michael Wojtanowicz (52.) aus. Keiner Mannschaft gelang es in der zweiten Hälfte, den entscheidenden Treffer zu erzielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel