Algerien muss bei der Fußball-WM in Südafrika auf Mourad Meghni von Lazio Rom verzichten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler hatte sich nicht rechtzeitig von einer langwierigen Knieverletzung erholt. Meghni wird sich demnächst einer Operation an der Patellasehne unterziehen, gab der algerische Verband am Dienstag im Trainingscamp in Crans-Montana bekannt.

Der in Paris geborene Offensivspieler, der im Nachwuchs für Frankreich gespielt hatte, wäre bei den Nordafrikanern gesetzt gewesen. Algerien trifft in WM-Gruppe C auf Slowenien, England und die USA.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel