Die Vienna hat am Freitag im letzten Saisonspiel gegen die Austria Amateure ein 2:2 (2:1) erreicht. Durch die Lizenzentscheidung gegen Austria Kärnten gab es auf der Hohen Werte aber doch Grund zur Freude, dadurch ersparen sich die elftplatzierten Döblinger das Relegationsduell mit Regionalliga-West-Meister Grödig und bleiben in der Erste Liga. Fixabsteiger Austria landete auf Tabellenrang zehn.

In der Anfangsphase der Partie bekamen die 2.000 Zuschauer einiges geboten. Zunächst brachte Mehic (12.) die Vienna, die seit drei Runden ohne Torerfolg gewesen war, per Abstauber in Führung. Nur drei Minuten später glich Djokic mit einem sehenswerten Freistoßtor aus. Bozkurt stellte in der 18. Minute per Elfmeter nach Foul von Harrer an Schoppitsch auf 2:1 für die Hausherren.

Danach tat sich bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel, und auch nach Wiederbeginn gab es es wenige Höhepunkte. Den Amateuren glückte in 78. Minute aber doch noch der Ausgleich, der eingewechselte Ungerböck traf per Kopf aus einem Getümmel. Drei Minuten vor dem Ende vergab Bozkurt einen Elfmeter und damit blieb die Vienna auch im neunten Spiel en suite sieglos.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel