Die viermonatige Sperre für den ägyptischen Fußball-Teamtorhüter Essam El Hadary (37) wegen seines Wechsels 2008 zum FC Sion bleibt aufrecht. Diese Entscheidung fällte der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne am Dienstag. El Hadary hatte seinen früheren Club Al Ahly Kairo trotz eines laufenden Vertrags verlassen.

Die monetäre Entschädigung für Al Ahly wurde hingegen von 900.000 Euro auf 796.500 US-Dollar (655.286 Euro) herabgesetzt. Auch die gegen Sion von der FIFA verhängte Transfersperre von einem Jahr bleibt aufrecht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel