Die Elfenbeinküste bangt eine Woche vor dem Beginn der Fußball-WM um ihren Superstar Didier Drogba. Der Chelsea-Torjäger musste am Freitag beim 2:0-Testspielsieg der Ivorer gegen Japan bereits in der 19. Minute ausgewechselt werden, weil er nach einem Zweikampf mit seinem Gegenspieler Tulio Tanaka auf den rechten Arm gefallen war.

Nach Angaben von "France Football" wurde der 32-Jährige in ein Krankenhaus in der Nähe des "Stade de Tourbillon" in Sion gebracht. Eine genaue Diagnose stand noch aus. Sechs Minuten vor der Verletzung Drogbas hatte Tanaka die Elfenbeinküste mit 1:0 in Führung gebracht, als er einen Freistoß von Drogba unhaltbar ins eigene Tor abfälschte. Den zweiten Treffer für die Westafrikaner erzielte Kolo Toure in der 80. Minute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel