Tomas Oral ist neuer Cheftrainer bei dem von Red Bull geführten deutschen Fußball-Regionalligisten RasenBallsport Leipzig. Der 37-Jährige, der innerhalb von sechs Jahren sechsmal aufgestiegen ist und in der Saison 2007/08 den FSV Frankfurt in die 2. Bundesliga geführt hatte, unterschrieb bei RB Leipzig einen Vertrag bis 2013. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Gespräche mit Felix Magath, Trainer beim deutschen Vizemeister Schalke 04, habe es zwar gegeben, "es hat aber nie wirklich die Situation gegeben, dass Magath als Trainer zu RB Leipzig kommt", sagte Dietmar Beiersdorfer, Vorstandsvorsitzender des ambitionierten Clubs. "Wir sind der festen Überzeugung, dass Tomas der richtige Trainer zur richtigen Zeit ist. Ich glaube, dass er durchaus ein Trainer ist, mit dem man nach ganz oben gehen kann", erklärte Beiersdorfer. Ende Mai war Tino Vogel an seinem Geburtstag als RB-Trainer beurlaubt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel