Nach fünf Jahren im Ausland (Celtic Glasgow, AE Larissa und Omonia Nikosia) ist der polnische Fußball-Stürmer Maciej Zurawski zu Wisla Krakau zurückgekehrt. Der 72-fache Teamspieler hatte für den aktuellen Vizemeister von 1999 bis 2005 vier Titel gewonnen und in 153 Liga-Partien 101 Tore erzielt.

Zurawski war im Sommer 2009 ein Thema bei Austria Wien gewesen, kam wegen finanzieller Diskrepanzen aber nicht nach Favoriten. Wisla steigt in der zweiten Quali-Runde in die Europa League ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel