Es ist das derzeit am schlechtesten gehütete Geheimnis der Rugby-Welt. Am 21. August trifft Südafrika in einem mit Spannung erwarteten Test im Finalstadion der Fußball-WM auf Neuseeland. Was eigentlich erst nächste Woche vor dem Endspiel des Großereignisses in Südafrika medienwirksam hätte präsentiert werden sollen, hat Neuseelands Rugby-Teamchef Henry in einem Interview aus Versehen bestätigt.

Die ursprünglich im Ellis Park angesetzte Partie zwischen den "Springboks" und den legendären "All Blacks" in Johannesburg wird nun im neu gebauten, mehr als 90.000 Zuschauer fassenden Soccer City Stadium ausgetragen. "Ich kann es kaum noch erwarten", verriet Coach Henry. "Oder darf ich das noch gar nicht sagen?"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel