Horst Heldt ist neuer Sportdirektor des deutschen Fußball-Bundesligisten Schalke 04. "Er ist ab sofort für uns frei und wird am nächsten Dienstag seinen Dienst bei uns aufnehmen", sagte Clemens Tönnies, Aufsichtsratschef von Schalke 04 am Samstag und bestätigte den Wechsel Heldts vom VfB Stuttgart zum Liga-Rivalen, der in den kommenden Tagen ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs verpflichten könnte.

Nach Angaben von Tönnies unterschreibt der frühere Sturm-Graz-Spieler einen Vertrag bis 2013 und rückt in den Schalker Vorstand auf. Eine Ablösezahlung für Heldt, der noch bis 2013 an den VfB Stuttgart gebunden war, falle nicht an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel