Brasiliens Polizei fahndet nach dem Torwart des brasilianischen Fußball-Meisters Flamengo Rio de Janeiro, Bruno Fernandes Souza. Der 25-Jährige stehe unter Verdacht, für das spurlose Verschwinden seiner Ex-Freundin Eliza Samudio verantwortlich zu sein. Die Frau, mit der Souza einen gemeinsamen Sohn im Alter von vier Monaten hat, wird seit dem 4. Juni vermisst.

Die Polizei prüft anonyme Hinweise, wonach Souza gemeinsam mit einem Freund seine Ex-Freundin (25) umgebracht und deren Leiche versteckt haben soll. Souzas Ehefrau, Dayane Rodrigues, wurde am Mittwoch festgenommen. Insgesamt erließen die Justizbehörden acht vorübergehende Haftbefehle.

Eliza Samudio hatte kurz vor ihrem Verschwinden gerichtlich die Vaterschaft des Torwarts für ihren Sohn beweisen wollen. Die Polizei durchsuchte vorige Woche ein Haus Souzas in der Nähe der Stadt Belo Horizonte im Bundesstaat Minas Gerais. Souzas Anwälte betonten, sie wüssten nicht, wo sich ihr Mandant aufhalte.

Mit dem in Brasilen stark beachteten Fall sorgt seit mehr als einer Woche erneut ein Flamengo-Spieler für Schlagzeilen außerhalb des Sports. Die beiden Ex-Stürmer Adriano und Vagner Love mussten in der Vergangenheit wegen mutmaßlicher Kontakte zum Drogenmilieu auf die Polizeiwache.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel