Dank einer furiosen zweiten Hälfte hat der SCR Altach seinen erfolgreichen Start in der Ersten Liga fortgesetzt. Die Vorarlberger übernahmen mit einem 5:0-Erfolg bei Gratkorn die Tabellenführung. Philipp Netzer in der 50. Minute und Harald Unverdorben (51.) nur kurz danach legten das Fundament für den Erfolg. Tomi (61.), Patrick Scherrer (64.) und erneut Netzer (69.) sorgten für den Endstand.

In der ersten Hälfte hatten die Gäste noch einige Probleme gehabt. Die Altacher hatten druckvoll begonnen und durch Tomi (8.) bereits früh eine gute Torgelegenheit. Nach einer Viertelstunde erfingen sich die Gastgeber jedoch nach und nach. Bei Temperaturen rund um 30 Grad setzte Gratkorn vor allem auf Konter und überließ den Vorarlbergern das Spiel. Die Taktik ging jedoch nur bis zum ersten Gegentreffer auf. Danach hatte Altach die Partie im Griff und traf nach Belieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel