Sebastian Prödl und Marko Arnautovic mit einem Doppelpack trugen sich am Samstag beim 13:1-Testspielsieg von Werder Bremen gegen den deutschen Bezirksligisten FC Hambergen in die Torschützenliste ein.

Verteidiger Prödl, der durchspielte, erzielte in der 18. Minute nach einem Eckball per Kopf den 1:0-Führungstreffer. Stürmer Arnautovic, der von Trainer Thomas Schaaf an der Seite von Markus Rosenberg in der ersten Hälfte spielte, erhöhte wenig später auf 2:0 (20.) und hatte dann seinen ganz großen Auftritt. "Werders neuer Supertechniker" (Werder-Homepage) erzielte kurz vor der Pause per Lupfer den fünften Werder-Treffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel