Rabah Saadane bleibt Teamchef von Fußball-WM-Teilnehmer Algerien. Obwohl die "Wüstenfüchse" nach zwei Niederlagen und einem Remis ohne Torerfolg bei der Endrunde in Südafrika bereits in der Gruppenphase gescheitert waren, gab der algerische Verband FAF am Sonntag die Vertragsverlängerung mit Saadane bis zum Afrika-Cup 2012 bekannt.

Der 64-Jährige ist seit Oktober Teamchef seiner Heimat und hatte die Algerier bereits bei der WM 1986 in Mexiko betreut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel