Frankreich hat den U19-Fußball-EM-Titel im eigenen Land gewonnen. Die Franzosen besiegten am Freitagabend im Finale in Caen Spanien 2:1 (0:1). Den Siegtreffer erzielte "Joker" Alexandre Lacazette in der 85. Minute, womit den Gastgebern eine erfolgreiche Revanche an den Iberern gelang. Die beiden Teams standen nämlich bereits vor zwei Jahren im Endspiel der U17-EM in der Türkei.

Damals setzten sich die Spanier klar 4:0 durch. Für Frankreich war es der zweite U19-Titel nach der EM 2005. Österreichs Auswahl war in der Gruppe A hinter Frankreich und England Dritter geworden und qualifizierte sich damit für die U20-WM im kommenden Jahr in Kolumbien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel