Das Amateurteam von Bayern München ist auch im zweiten Spiel der dritten deutschen Fußball-Liga sieglos geblieben. Die Notelf von Coach Hermann Gerland spielte zu Hause gegen Wacker Burghausen 1:1. David Alaba spielte dabei genauso wie Christoph Knasmüllner, der nach der Pause drei Chancen ausließ (58., 63., 68.), im Mittelfeld durch. Auch Außenverteidiger Marcel Holzmann stand 90 Minuten am Feld.

Dem Nachwuchsteam hatten insgesamt neun Spieler gefehlt, darunter auch der Österreicher Deniz Mujic, der im Kader der Profis für den am Abend und am Sonntag stattfindenden Ligatotal-Cup in der Arena auf Schalke stand, zu dem auch Alaba nachreiste.

Nicht ausgezahlt hat sich der Einsatz für den Belgier Daniel van Buyten, der schon in der Anfangsphase nach einem Foul mit Verdacht auf Bänderriss im linken Sprunggelenk ausgewechselt werden musste. Der Innenverteidiger hatte die Gerland-Truppe verstärkt, da seine Freundin kurz vor der Entbindung steht. Da sich in der Folge auch noch Sene verletzte, musste gar Ersatzgoalie Oswald in der 29. Minute einlaufen.

Bremens Zweierteam (Kevin Krisch ab der 80. Minute) trennte sich in der zweiten Runde auswärts von Rot Weiss Ahlen ebenfalls 1:1. Dynamo Dresden (Marc Sand ab der 80. Minute) feierte vor 21.604 Zuschauern gegen Carl Zeiss Jena einen 2:0-Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel