Nach der WM-Blamage der Nationalmannschaft laufen den italienischen Serie-A-Klubs die Fußball-Fans davon. Mit Ausnahme des Champions-League-Siegers und Double-Gewinners Inter Mailand (plus 15 Prozent) klagen alle Vereine über einen stark sinkenden Saisonkarten-Verkauf.

Es wurden insgesamt 40.000 Jahrestickets weniger verkauft als zum vergleichbaren Zeitpunkt 2009. Fiorentina verzeichnet sogar ein Minus von 45 Prozent.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel