Verteidiger Carles Puyol wird doch noch weiter für Fußball-Welt- und -Europameister Spanien spielen. Unmittelbar nach dem WM-Finalsieg am 11. Juli in Südafrika gegen die Niederlande hatte der 32-Jährige seinen Rücktritt vom Team bekanntgegeben, am Sonntag revidierte er seine Entscheidung. Puyol hatte bei der WM mit einem wuchtigen Kopfball das Tor zum 1:0-Semifinalsieg der "La Roja" gegen Deutschland erzielt.

"Ich habe mich entschieden, noch zwei Jahre für das Nationalteam zu spielen", erklärte der Barcelona-Kapitän in seinem Blog http://carles5puyol.blogspot.com. Er wird den Iberern also bis zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine zur Verfügung stehen. Der bisher 90-fache Teamspieler (3 Tore) hatte seine Entscheidung nach Unterredungen mit Nationalcoach Vicente del Bosque, Sportdirektor Fernando Hierro und mit Freunden getroffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel