Am Dienstag wird es für 64 heimische Fußball-Vereine ernst. In Wien werden die 32 Paarungen für die erste Hauptrunde der 76. Auflage des österreichischen Cups ausgelost. Mit von der Partie sind auch die 20 Profi-Clubs der Bundesliga und Erste Liga. Dazu kommen die neun Landes-Cupsieger, der SC/ESV Parndorf und 34 Vereine, die sich über die Vorrunde qualifiziert haben.

Spieltermin der ersten Runde ist am 14./15. August. Alle Vereine ab der Regionalliga abwärts haben im Duell mit einem der 20 Bundesligisten Heimrecht. Auf die übliche Einnahmenteilung verzichten die Profis-Clubs im ersten Durchgang. Titelverteidiger ist der SK Sturm Graz, der sich im Endspiel der vergangenen Saison am 16. Mai in Klagenfurt gegen den SC Wr. Neustadt durch ein Tor von Klemen Lavric in der 81. Minute knapp 1:0 (0:0) durchgesetzt hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel