Der russische Fußball-Club Zenit St. Petersburg hat weiter aufgerüstet. Wie der FC Porto am Dienstag bekanntgab, wird Portugals Teamverteidiger Bruno Alves für 22 Millionen Euro nach St. Petersburg wechseln. Der 28-Jährige habe noch medizinische Tests zu meistern. Zenit führt derzeit die Tabelle in Russland an und peilt in der Champions-League-Qualifikation den Aufstieg in die Gruppenphase an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel