Gratkorn hat mit dem 0:2 (0:0) gegen den FC Lustenau die bereits fünfte Heimniederlage en suite bezogen und blieb damit Tabellenvorletzter der Ersten Fußball-Liga. Die Tore für die Vorarlberger, die in der abgelaufenen Saison nie gegen die Steirer gewonnen hatten (2 Niederlagen, 1 Remis), erzielten Patrick Seeger (74.) und der eingewechselte Brasilianer Grisley Muniz.

Die Lustenauer, die nun seit fünf Runden ungeschlagen sind (2 Siege/3 Remis), hätten aber bereits in der zweiten Minute durch Jonathan Techera in Führung gehen müssen, doch Gratkorns Schlussmann Götzinger war auf dem Posten (2.). Die Gratkorner waren in der Offensive extrem harmlos, während die Gäste mit zunehmender Spieldauer immer sicherer und im Finish dann auch treffsicher wurden. Lustenau verbesserte sich damit vor dem Abendspiel zwischen Grödig und St. Pölten auf Tabellenplatz vier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel