Nach Keeper Paul Robinson hat auch Verteidiger Wes Brown seinen Rücktritt aus Englands Team erklärt. Der 30-Jährige von Manchester United, der nicht für die WM in Südafrika nominiert gewesen war, hatte Teamchef Fabio Capello am Sonntagabend im Teamcamp in Watford von seiner Entscheidung informiert. Capello hätte Brown eigentlich für das Testspiel am Mittwoch in Wembley gegen Ungarn einberufen.

Der Italiener musste die Rücktritte von Robinson und Brown zur Kenntnis nehmen. "Ich respektiere und akzeptiere ihre Entscheidungen", betonte Capello. "Ich denke aber, es ist für jeden Spieler eine Ehre, für sein Land zu spielen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel