Der spanische Trainer Ernesto Valverde ist zum griechischen Fußball-Topclub Olympiakos Piräus zurückgekehrt. Am Dienstag präsentierte das Team aus Athen den 46-Jährigen, der für ein kolportiertes Jahressalär von 1,5 Millionen Euro in den kommenden zwei Saisonen das Szepter schwingen soll.

In der Saison 2008/09 hatte Valverde Olympiakos zum Double geführt und war darauf zu Villarreal gewechselt, wo er im Frühjahr seines Amtes enthoben wurde. Am vergangenen Freitag hatte Olympiakos mit der Entlassung des Deutschen Ewald Lienen auf das enttäuschende Out in der Europa-League-Qualifikation gegen Maccabi Tel Aviv reagiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel