Der Deutsche Holger Osieck ist neuer Fußball-Teamchef von Australien. Das bestätigte der Landesverband am Mittwoch. Der 61-Jährige folgt dem Niederländer Pim Verbeek nach, der die "Socceroos" nach der WM verlassen hatte, um die Olympia-Equipe von Marokko zu betreuen. Die Australier waren in Südafrika in der Gruppenphase an Deutschland und Ghana gescheitert. Osieck soll sie nun zur WM 2014 führen.

Osieck war 1990 beim WM-Titel Deutschlands Assistent von Teamchef Franz Beckenbauer gewesen. Danach war der Deutsche unter anderem beim türkischen Topclub Fenerbahce Istanbul beschäftigt. Zuletzt hatte Osieck in Japan bei den Urawa Red Diamonds gearbeitet und den Club unter anderem 2007 zum Titel in der asiatischen Champions League geführt. In Australien soll er auch in der Trainer- und Nachwuchsausbildung tätig sein.

"Ich bin aufgeregt, mit den Socceroos zu arbeiten", erklärte Osieck. "Das Amt in einer Phase des natürlichen Umbruchs zu übernehmen, ist eine ideale Gelegenheit, die zukünftige Richtung der jungen Spieler und Trainer in Australien zu beeinflussen." Erste Aufgabe von Osieck ist es, das Team auf den Asien Cup im Jänner in Katar vorzubereiten. Am Mittwochabend trafen die Australien in einem Testspiel in Laibach auf WM-Starter Slowenien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel