Eine Woche vor Saisonbeginn hat der 1. FC Kaiserslautern mit Clemens Walch einen weiteren Österreicher verpflichtet. Der Club von Teamstürmer Erwin Hoffer und Torhüter Marco Knaller holte den 23-jährigen Tiroler von Bundesliga-Konkurrent VfB Stuttgart. Walch unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag für drei Jahre bei den "Roten Teufeln".

Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Walch ist der elfte Transfer des Aufsteigers in der Sommerpause. Der im Sommer 2008 von Salzburg nach Deutschland gewechselte Mittelfeldspieler hatte es bei Stuttgart auf zwei Erstligaeinsätze gebracht. Der richtige Durchbruch wollte Walch aber nicht gelingen, er spielte zumeist in der Reservemannschaft des VfB in der 3. Liga. "Ich bin überzeugt, dass mich dieser Schritt in meiner Entwicklung weiter bringt. Die Gespräche mit dem Trainer haben mir das Gefühl gegeben, dass er mit mir arbeiten will", meinte Walch über seine neue Aufgabe.

Sein neuer Coach Marco Kurz setzte großes Vertrauen in ihn: "Er ist ein junger und interessanter Spieler, der über sehr gute Voraussetzungen verfügt. Wir wollen helfen, damit er sein Potenzial abruft und in der Bundesliga Fuß fasst."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel