Das Erstrundenspiel des deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach am Samstag in Aue gegen den Zweitligisten Erzgebirge kommt für den Österreicher Bernhard Janeczek noch zu früh. Der ÖFB-Legionär, der sich im April den Außenknöchel gebrochen und das Syndesmoseband gerissen hat, befindet sich noch im Aufbautraining.

Der 1,83 m große 18-Jährige Innenverteidiger ist seit 2008 ein "Mönch" und zählt seit dieser Saison zum Profikader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel