Andreas Ivanschitz und Christian Fuchs haben am Sonntag mit Mainz 05 die zweite Runde des deutschen Fußball-Cups erreicht. Mit einem verdienten, aber alles andere als souveränen 2:1 (1:0) setzte sich die Truppe von Thomas Tuchel durch, vor dem Ligaauftakt am kommenden Wochenende wartet aber noch eine Menge Arbeit. Die Mainzer Tore erzielte Neuzugang Lewis Holtby in der 38. und 70. Minute.

Der ehemalige ÖFB-Teamakteur Ivanschitz spielte durch, der aktuelle Teamkicker Fuchs kam ab der 62. Minute zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel