Die beiden Londoner Fußball-Spitzenclubs Chelsea und Arsenal haben am Samstag in der Premier League jeweils einen 6:0-Kantersieg gefeiert. Der Meister fegte Wigan Athletic mit 6:0 vom Platz, erteilte damit wie schon in der Vorwoche West Bromwich Albion eine Lehrstunde und verteidigte auch in der zweiten Meisterschaftsrunde die Tabellenführung souverän.

Die zwölf Tore in den ersten beiden Saisonspielen bedeuten zudem Meisterschaftsrekord. Arsenal deklassierte Aufsteiger Blackpool. Vor etwas mehr als 25.000 Zuschauern hielten die "Latics" anfangs tapfer dagegen, nach und nach nahmen die "Blues" aber das Heft in die Hand. Nicolas Anelka (48., 52.), Salomon Kalou (78., 90.), Florent Malouda (34.) und Yossi Benayoun (93.) schossen den Titelverteidiger zum klaren Auswärtssieg.

Blackpool, vor einer Woche noch mit 4:0 gegen Wigan siegreich geblieben, kam in London vor allem auch aufgrund einer Roten Karte für Ian Evatt (30./Notbremse) unter die Räder. Mann des Spiels war Arsenal-Angreifer Theo Walcott mit einem Triplepack (12., 39., 58.). Die weiteren Tore steuerten Andrej Arschawin (32./Foulelfmeter), Abou Diaby (49.) und Marouane Chamakh (83.) bei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel