Der SV Grödig, Tabellenfünfter der Ersten Fußball-Liga, hat sich mit Matthias Hattenberger verstärkt. Der Kufsteiner Defensiv-Allrounder, auf dessen Option zuletzt Vizemeister Austria Wien verzichtet hatte, einigte sich am Sonntag mit SVG-Sportdirektor Christian Haas über ein Engagement in Salzburg und absolvierte am Montag im Sportzentrum Hallein-Rif das erste Training bei seinem neuen Verein.

Hattenberger könnte schon am Freitag in Gratkorn sein Debüt geben. "Ich bin glücklich, dass er sich für uns entscheiden hat. Er wird unserer Defensiv-Abteilung mit seiner Kampfkraft und seiner Routine die gewünschte Stabilität geben", meinte Trainer Heimo Pfeifenberger über seinen namhaften neuen Spieler. Hattenberger, Sohn des früheren ÖFB-Teamspielers Roland Hattenberger, spielte in den vergangenen zwei Jahren für die Wiener Violetten. Er war zuletzt auch mit SC Wr. Neustadt, dem LASK und Wacker Innsbruck in Verbindung gebracht worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel