Der FC Gratkorn hat die Misserfolgsserie in Heimspielen am Freitag fortgesetzt. In der 9. Runde der Ersten Liga unterlagen die Steirer dem SV Grödig 0:2 und bleiben damit in dieser Saison weiter ohne Heimsieg. Saisonübergreifend haben die Gratkorner in den vergangenen sieben Heimspielen nur einen Punkt geholt. Der Aufsteiger aus Salzburg feierte nach vier sieglosen Matches den ersten Auswärtssieg.

Die Gäste übernahmen bald das Kommando und gingen verdient in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Regisseur Herwig Drechsel ließ Grödigs Michael Perlak Gratkorn-Goalie Matthias Götzinger in der 25. Minute keine Chance und traf zum 1:0. Die Gratkorner spielten zwar meist gefällig, blieben aber ungefährlich. Wenige Minuten nach der Pause sorgte Mersudin Jukic (52.) nach Zuspiel von Drechsel mit seinem bereits fünften Saisontreffer für die Entscheidung zugunsten der Grödiger, die sich nach dem Treffer auf das Verwalten des Ergebnisses beschränkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel