Der Japaner Daiki Ito hat sich am Samstag mit seinem dritten Sieg im sechsten Springen die alleinige Gesamtführung im Sommer-Grand-Prix der Skispringer gesichert. Der 24-Jährige triumphierte in Hakuba vor den Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch. Österreichs Topspringer hatten den Trip nach Japan ausgelassen, Andreas Strolz erreichte als einziger ÖSV-Adler das Finale (23.).

Am Sonntag steht in Hakuba ein weiterer Bewerb auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel